Fazit zu RPA

Keine Frage: Je größer die Volumen, desto größer sind die Effizienzvorteile durch RPA.

Digitalisierung und Effizienzsteigerung sind derzeit die großen Treiber. Mit RPA kann man beiden Aspekten gleichermaßen gerecht werden. Zum einen bietet es einen Einstieg in die Digitalisierung von Geschäftsprozessen, zum anderen kann man eine große Anzahl an Büro- und Verwaltungsaufgaben effizienter erledigen. Die Zeit- und Kostenreduktion sind dabei wesentliche Vorteile. Da beim Einsatz von RPA menschliche Fehler vermieden werden, steigt die Qualität und die Reaktionszeit auf z.B. Kundenanfragen verkürzt sich.

Software Robots bedienen Unternehmenssoftware wie ein Mensch. Ob CRM, Datenbank, Office-Anwendungen oder andere Programme. Dabei kopieren sie Daten, fügen diese in andere Anwendungen ein oder transferieren die Daten zwischen Anwendungen.  Da die Software-Roboter auf der Benutzeroberfläche der Anwendungen arbeiten, ist die teure Programmierung von Anwendungsschnittstellen (API) ebenso überflüssig, wie die aufwändige Back-End-Integration.

RPA ist schnell umzusetzen

Der Zeitbedarf, um einen Prozess (von der Planung bis zum Go live) zu automatisieren, ist sehr gering. Da die aufwändige Programmierung einer Anwendungsschnittstelle entfällt, sind die Prozesse schnell und günstig automatisierbar.